Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie ist eine ganzheitliche und systematische Therapiemethode, um Disharmonien im Körper aufzuspüren und aufzulösen. Als Basis dient das Grundwissen der Chinesischen Medizin mit ihrer Elementenlehre und deren Meridiane, den sogenannten Energiekanälen.

Das Modell der Kinesiologie gibt Auskunft über physiologische Strukturen wie Muskeln, Knochen, Hormonfunktionen und Gehirnphysiologie; ebenso erkennen wir energetische Disharmonien in der Aura, Chakren und Meridianen. Psychische, strukturelle sowie ernährungs- und stoffwechselbedingte Faktoren beeinflussen den Energiefluss des Körpers und somit das körperliche, emotionale und seelische Befinden.

Mit Hilfe des Muskeltests, der auf einem neurologischen Feedbacksystem beruht, spüren wir Blockaden im Körper auf. Diese ganzheitliche Heilmethode hat zum Ziel, Körper, Seele und Geist ins Gleichgewicht zu bringen und zu stärken. Dies verhindert sogenannte ‚Annahmen’ und ermöglicht dem Individuum angepasste Korrekturen. Genau deshalb ist die Methode der Kinesiologie so wirkungsvoll!

Muskeltest

Im Jahre 1964 entdeckte der amerikanische Chiropraktiker, Dr. G. Goodheart eine neue Methode, auch andere Informationen vom Körper zu erhalten und demonstrierte, dass gewisse Muskeln schwach werden, sobald spezifische Organfunktionen im Körper nicht im Gleichgewicht waren. Ebenso ergaben sich Zusammenhänge zwischen Muskeln, Reflexpunkten, Flüssigkeitssystemen, Organen und Akupressur vom chinesischen System.

Der Muskeltest gibt ein neurologisches Feedback (z.B. von Muskel zu Gehirn) und zeigt, ob eine Blockade im Energiefluss vorliegt. Dabei drückt die Anwenderin sanft mit der flachen Hand auf den Unterarm. Gibt der Arm nach, zeigt dies ein energetisches Ungleichgewicht entweder in Körper, Geist oder Seele und somit Schwächung der Lebensenergie.

030

Der Muskeltest erlaubt der Therapeutin, Stress in physischen und auch energetischen Strukturen aufzuspüren.

Nachdem der Ursprung des Stresses gefunden wurde, kann mithilfe des Muskeltests die richtige Korrektur für dieses Ungleichgewicht gefunden werden, wie z. B.: Reflexzonenmassage, Klangtherapie, Farbpunktur, Akupressur, Meridianmassage, Blütenessenzen, Ätherische Öle und positive Affirmationen in Kombination mit Farbbrillen, um diese im emotionalen Bereich des Gehirns zu verankern.

Die Vielfältigkeit der verschiedenen Systeme, die zum Teil untereinander kombinierbar sind, ist ebenso gross wie deren Korrekturmöglichkeiten.

Kinesiologie dient nicht nur zur Feststellung der Blockaden und deren Auflösung. Sie erhält eine wichtige Stellung in der Gesundheitsprävention und gesunder Lebensausrichtung!

Gesundheit ist kein Zustand oder Endpunkt – sondern der fortlaufende Prozess bewusster Lebensgestaltung

Kinesiologie hilft bei folgenden Symptomen

  • Allergien, Asthma
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Stoffwechselstörungen
  • Frauenbeschwerden, Infertilitätsstörungen
  • alle Arten von Stress, Burn-Out, Erschöpfung
  • Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst
  • Störungen der motorischen Koordination und mangelnde Integration von Reflexen
  • Strukturelle Beschwerden wie Rückenschmerzen, Ischias, Gelenkthematiken
  • Psychische Blockaden wie Angstzustände, Depressionen, Missbrauch und Liebesentzug
  • Lebensveränderungen
  • Beziehungsproblemen, Stellenwechsel, Neuausrichtung
  • Psychosomatischen Beschwerden
  • Trauerbewältigung

Diese ganzheitliche Methode eignet sich hervorragend für Erwachsene und Kinder – gerade auch, weil sie individuell eingesetzt wird.